just me ...

So,

man muss schon wahnsinnig sein, um am Wochenende des Altstadtfestes sich für zwei Nachtschichten einzutragen. Nichtsdesto trotz kann ich mich eigentlich nicht beschweren. Freitags hatten wir nichts zu tun, also eine richtig schöne Nullerschicht.
Dafür war die Samstag Nacht umso heftiger. Zuerst lösten wir die Kollegen der Tagschicht auf der Polizeiwache ab, danach ging es dann zu einem Mädel, das vom Rad gefallen war. Gleich danach noch ein Unitransport von Klinik A nach B und dann konnten wir endlich unsere Vorräte auf der Hauptwache auffüllen.

Wir besuchten dann noch die Kollegen des BRK auf dem Altstadtfest und gönnten uns ein Bratwurstweckla. Blöderweise ist mir beim Aussteigen ausm Retter mein Handy runtergefallen. Was an sich nicht sooo schlimm wäre, nur dumm, dass da ein Gullideckel war. Na, könnt ihr euch vorstellen, wo mein Handy hin ist? Genau, in den Gulli. Hätte nie gedacht, dass das Handy ein Bad im dem Siffwasser und eine gründliche Desinfektion überlebt, wurde aber eines besseren belehrt. Es müffelt zwar noch ein wenig, aber es funktioniert.

Nun gut, die Schicht ging dann noch fröhlich weiter. Und während wir die Bagatellsachen versorgten und fuhren, durften sich die Erlanger Fahrzeuge in Herzogenaurach bei ner Schlägerei und anderen Dingen austoben. Gegen halb 4 konnten wir uns dann endlich ins Bett legen und der Rest der Nacht blieb dann ruhig.

Tagsüber liess mich noch ein ehemaliger Fahrschüler mit seinem Quad ein wenig im Gelände fahren. War an sich recht spassig, aber so ein Teil würde ich mir persönlich nicht kaufen, ist nämlich schon recht anstrengend.



So sieht es dann aus, wenn scheinbar eine Dichtung im Motor nicht mehr ganz arbeiten wollen:
Video: Rauchendes Quad

Nun gut .... Astala !!

10.6.07 19:49

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen